Die Kontaktsperre ist jetzt definitiv auch über Ostern.
Dies bedeutet gerade für ältere Mitmenschen kaum soziale Kontakte und dies bei einem Familienfest.
Wir als Hff Munkbrarup möchten ein bisschen Freude zu Ostern verteilen.
So viele Spieler und Spielerinnen wie möglich schreiben einen lieben Gruß oder /Und malen ein Bild.
Diese werden bis Montag gesammelt und dann von uns in den Flensburger Einrichtungen verteilt.
Abgabe bei Britta Jänicke. (Anschrift per EMail). Macht alle mit und lasst uns ein Lächeln verteilen.

Die rasante Verbreitung des Corona-Virus CoVid 19 macht auch vor uns nicht halt. Wir stellen deshalb, unseren Trainings- und Spielbetrieb mindestens bis zum 19. April 2020 ein.

Ebenfalls sagen wir unsere vereinsinternen Veranstaltungen - Saisonabschlussfeier, Jugendvollversammlung etc. - ab.

Der KHV Flensburg und der Handballverband Schleswig-Holstein einschließlich der Oberliga HH/SH, alle anderen Landesverbände und der DHB wie die HBL und die HBF haben ihren Spielbetrieb auf allen Ebenen ebenfalls eingestellt.

Für unsere vielen Mannschaften bedeutet das im Einzelnen:
- alle Spiele auf Ebene des Kreises sind zunächst bis zum 19. April 2020 ausgesetzt
- Die Saison der Jugendmannschaften auf Landesebene (SH-Liga) gilt als beendet und wird nicht wieder aufgenommen
- Die Saison der Seniorenmannschaften auf Landesebene und Kreisebene sind bis zum 19. April ausgesetzt.

Wir alle hoffen, dass die CoVid-19-Situation sich schnell wieder beruhigt und wir durch diesen Schritt die Ausbreitung des Virus verlangsamen können. Hoffentlich können wir schon bald wieder in den Normalbetrieb übergehen. Allerdings müssen wir aber auch in Betracht ziehen, dass sich dieses Szenario noch einige Wochen hinziehen kann.

Wir hoffen, dass Ihr unsere Entscheidung mitragt und Verständnis habt.

Wir werden Euch immer aktuell informieren, wenn sich Änderungen ergeben oder andeuten.

Bleibt gesund und passt auf Euch auf!

Unsere Mädels der weiblichen Jugend F haben einen neuen Trikotsatz gesponsert bekommen. Vielen Dank an die Firma GP JOULE für die Unterstützung der Mädels.

Tag der Youngster – Kinderhandball in der Flens-Arena

Zum 6.Tag der Youngster hat die SG Flensburg-Handewitt ihre Partnervereine zu einem Kinderhandballturnier für f-D Jugend Mannschaften in die Flens-Arena eingeladen. Von den Munkbraruper Handballern war die D1 Mannschaft mit 9 Jungs aktiv vertreten. Das Turnier wurde nach besonderen Regeln, ähnlich wie beim Beach-Handball, körperlos und ohne Prellen sowie mit 4+1 Spielern gespielt. Es gab also auch Doppeltore für gelungene Trickwürfe, aber genauso gab es Extra-Tore für schwere Fouls. Mit den Regeln kamen unsere Jungs gut zurecht und hatten viel Spaß am Spiel. Ergebnisse waren beim Turnier nicht ganz so wichtig, sondern der Spaß und der Kampf um den freien Ball standen im Vordergrund. Handballspielen, da wo die Profis spielen, ist für viele eine großartige Erfahrung gewesen, auch wenn wir nur auf einem Drittel der Fläche unsere Spiele gespielt haben. Genauso wichtig war das Rahmenprogramm. Es gab Aktionsstände, Tombola, Infos zum Förderverein, eine Gesprächsrunde mit den SG Legenden und natürlich Autogramme von aktuellen Bundesligastars.
Dabei konnten einige schon mal das Handballturnier vergessen, so dass wir kurz vor Beginn des letzten Spiels erst alle Spieler wieder dabeihatten. BMX fahren über Rappen bei den Sportspiraten war doch zu spannend, so dass die Zeit im Flug vergangen ist. Am Ende gab es für alle Spieler ein T-Shirt als Erinnerung für ein gelungenes Event in der Flens-Arena.

Unsere 1.Männer startet in den Pokalwettbewerb des KHV Flensburg und spielt in der ersten Runde gegen IF Stjernen Flensborg.
Das Spiel findet am 09.01.20 um 20:15 Uhr in der KTS 1 statt. Die Mannschaft würde sich über viele Zuschauer zu dieser ungewühlichen Spielzeit freuen.
Also kommt am Donnerstag in die KTS und feuert die 1.Männer laut an.

HF Flensburg Munkbrarup on tour

Am 27.12.19 nachmittags starten insgesamt 8 HFF Teams mit 2 Bussen zum diesjährigen Julecup. Wie in den letzten jahren auch nehmen wieder Teams von der E- A-Jugend daran teil.
Das Turnier findet in und um Ikast in Dänemark statt und endet am 30.12.19 mit den Finalspielen. Es wird für alle Teilnehmer wieder ein Erlebnis sein, denn es geht um mehr als nur Handball,
denn auch neben dem Spielfeld gibt es Aktionen wie Schwimmbad, Eventspiel oder gemeinsame Aktionen mit anderen Teilnehemern. Mehr Infos zum Turnier und dem Verlauf der Mannschaften gibt es
auf der eigenen Turnierseite.

Weihnachstfeier für F-D Jugend

In diesem jahr wollen wir mit den jungen Mannschaften bis zur D-Jugend einen sportlichen Jahresabschluss auf Kuffen machen. Wir haben dafür die Eisarena Flensburg am 19.12.19
für 2 Stunden mieten können. Wie in den letzten Jahren auch, werden wir hier die Sportabzeichen für 2019 verteilen. Die Veranstaltung wird organisiert vom Jugendausschuss der
HF Flensburg-Munkbrarup. Also den Termin schon mal merken und einplanen. Wir sehen uns auf dem Eis.

AKTION BIS 31.12.19 verlängert

Wir machen auch mit!!

bis zum 15. Dezember 2019 können auch wir unsere Ausstattung verbessern. Und zwar kostenlos. Möglich macht es die bundesweite Aktion „Scheine für Vereine“ von REWE.
Abhängig von der Zahl der erhaltenen Vereinsscheine können wir attraktive Prämien erhalten.
Die Vereinsscheine werden bis 15.12.2019 in allen teilnehmenden REWE-Märkten pro 15 € Einkaufswert ausgegeben. Diese können unter rewe.de/scheinefürvereine aktiviert und den Handballfreunden Flensburg zugeordnet werden.

Macht bitte unbedingt mit und informiert Eltern, Großeltern, Freunde, und… und…. und … darüber!!

AKTION BIS 31.12.19 verlängert

Unter dem Motto " Tag des Handball " fand am ersten Mittwoch der Herbstferien ein spannender Spielenachmittag in der KTS für F bis D Jugendliche statt.
Alle Teilnehmer konnten den Handball Hannibalpass erwerben und sich nebenbei in einer Bewegungslandschaft austoben. Natürlichen durften auch kleinere Ballspiele nicht fehlen. Den Kindern wurde ein toller Ereignisreicher Nachmittag geboten bei der Spaß ,aber auch Ehrgeiz im Vordergrund standen.

Auch die Trainingseinheit in der zweiten Ferienwoche war ein voller Erfolg. Neben den vielen bestandenen DHB-Hanniballpässen konnten wir uns heute über noch mehr Teilnehmerrinnen und Teilnehmer freuen. Insgesamt wurden beide Tage super positiv von den Kindern angenommen und neben Spiel und Spaß konnten sie sich eine Erinnerung an die Trainingseinheiten erarbeiten. Wir bedanken uns bei allen Freiwilligen die uns bei diesem tollen Sportevent geholfen haben und hoffen dies auch in Zukunft wiederholen zu können.

Die 2.MJE beendete ihre Herbstferien mit dem Kids Cup in Henstedt-Ulzburg.
Das erste Turnier für unser Team mit Übernachtung. Alles lief wirklich gut.
Die Nacht war zwar etwas kurz,aber trotzdem wurde das Turnier mit vollem Einsatz gespielt.
Vor dem ersten Spiel wurden von allen 5 unterschiedliche Stationen mit koordinativen Übungen durchlaufen. Hüttchen mussten abgeworfen werden oder der Ball geprellt und dabei noch eine einhändige Hockwende über eine Bank gemacht werden.
Schon nicht so einfach.Hiernach durften die Jungs noch 4 Spiele spielen und das Turnier wurde mit Platz 8 abgeschlossen.
Unser Dank gilt dem Orga Team vom SVHU. Es war ein schönes Wochenende.

Für unsere 1.Mjc und 1.Wjc stand heute die erste spielerische Probe auf dem Programm. Ein kleines Vorbereitungsturnier in der kts war der 1.Test nach dem Trainingslager und einer Woche Training. Es sollte zeigen wo unsere beiden Teams stehen.
Und es war ein wirklich guter Test. Die Mjc gewann das Turnier ,das mit Sif, HSG Tarp-Wanderup und der SG im Spielmodus jeder gegen jeden über 2x20 Minuten lief.
Unsere Wjc wurde zweiter hinter dem handewitter SV und vor Sif.
Für den frühen Zeitpunkt kurz vor der Saison gab es schon wirklich gute Spiele zusehen.
Wir können uns auf eine tolle Saison freuen.

(unbekannt)

Am Freitag, den 09.08.2019 machten wir uns auf den Weg zu den Deutschen Meisterschaften im Beachhandball nach Nürnberg.
Mit 11 Spielerinnen und 2 Trainer starteten wir um 08:00 Uhr am Buswendeplatz, um 08:15 Uhr standen wir im ersten Stau.
Nach ca. 45 Minuten setzten wir unsere Fahrt fort, diese lief jedoch sehr schleppend. So erreichten wir um 19:00 Uhr nach 11 Stunden unser Jugend-Hotel in Nürnberg,
welches für das Wochenende unsere Unterkunft sein sollte.
Nachdem die Zimmereinteilung durch die Mädels zügig abgeschlossen war, begaben wir uns auf den schönen Grillplatz am Hotel und ließen den Abend mit den mitgebrachten Grillspeisen bei sommerlichen Temperaturen gemütlich ausklingen. Am Morgen war um 06:20 Uhr wecken, um 08:30 Uhr mussten wir zum Teamleitermeeting am Beachplatz sein.
Hierzu fuhren wir nach dem Frühstück im Hotel ca. 25 Minuten einmal quer durch die Stadt. Im ersten Spiel bei Regenwetter mussten wir gleich gegen den Turnierfavoriten, der Landesauswahl Bayern, antreten.
Wir konnten den Gegner mehr als ärgern und verloren unglücklich in der Verlängerung des Shoot out’s. Im 2 Spiel Unterlagen wir in 2 Sätzen der Landesauswahl Baden-Württemberg, hier konnten wir nicht an die Leistung des ersten Spiels anknüpfen. Auch das dritte Spiel, gegen Beach Handball Club Königsbrunn, ging unglücklich im Shoot out verloren, nachdem wir den ersten Satz klar dominierten. Gleich zu Beginn dieses Spiels stießen Janne und ihre Gegenspielerin mit den Köpfen zusammen, so dass die Sanitäter gerufen werden mussten. Später musste die Platzwunde auf der Nase im Krankenhaus geflickt werden. Nach dem Krankenhausbesuch aßen wir im Gemeinschaftsraum des Kellers im Hotel gemeinsam die bestellten Pizzen. Nach einem aufregenden ersten Turniertag fielen die Mädels müde ins Bett. Der zweite Tag begann um 07:45 Uhr mit dem Frühstück. Nachdem die Zimmer geräumt waren und die Reisetaschen in den Bussen verteilt waren, machten wir uns wieder auf den Weg zum Beachplatz. Um 09:30 Uhr stand unser letztes Gruppenspiel gegen Tus Arsten an, der einzigen Vereinsmannschaft neben uns. Dieses Spiel ging glatt in 2 Sätzen verloren. Somit war klar, dass wir im Spiel um Platz 9 gegen den Handballverband Westfalen antreten mussten. Auch in diesem Spiel konnten wir keinen Sieg einfahren und beendeten das Turnier somit auf dem 10. Platz. Da wir eine recht lange Heimfahrt vor uns hatten, schickten uns die Veranstalter vom DHB bereits vor der Siegerehrung auf die Heimreise. Kurz noch gestärkt bei Subway in der Innenstadt machten wir uns auf den knapp 800 km langen Heimweg. Die Niederlagen und der letzte Platz trübten die Stimmung aber keineswegs. Nach einer Schlafpause der Mädels ging es in den Bussen noch mal richtig rund. Nach mehreren Pausen und einer Tanzeinlage einiger Mädels auf einem Rastplatz erreichten wir gegen Mitternacht Flensburg. Eine schöne Fahrt und eine tolle Erfahrung für die Mannschaft, die sich nun wieder voll auf die Hallensaison konzentrieren kann.

Ein trainingsreiches Wochenende liegt hinter 5 Munkbraruper Teams. Und man kann schon fast sagen, dass wir Wiederholungstäter sind.
Das letzte Wochenende in den Sommerferien wird mit den leistungsorientierten Mannschaften in dem tollen Sportzentrum in Lögumkloster verbracht.
Neben den Trainingseinheiten ,Freundschaftsspiel und Schwimmbad kam noch ein geselliger Abend mit allen Teams in der Halle.
Es war wieder eine rundum gelungene Sache und ein großer Schritt in der Vorbereitungsphase auf die Saison 19/20.

Unsere Fireballs als Vorreiter in Schleswig-Holstein. Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Gestartet mit vereinzelten Spielen und mittlerweile im eigenen "Liga-Betrieb"... aber lest selbst

Wir als Verein stehen für Vielfalt, Toleranz und Gleichberechtigt. Gemeinsam mit vielen weiteren Unterstützern (unter anderem TV Grundhof und SG Flensburg-Handewitt) stehen wir zusammen und bekennen Farbe - getreu dem Motto #machteuchbunt

Ob groß, ob klein, ob alt, ob jung, ob mit oder ob ohne Handicap. Bei uns sind alle herzlich willkommen. Handball verbindet und Handball ist Bunt - WIR sind Bunt. #gruenweissbunt