HF Flensburg Munkbrarup starte wieder

Am 21.04.21 geht es nach der langen Zeit endlich wieder los und wir dürfen trainieren.
Alle Mannschaften der HFF Munkbrarup werden wieder in den Trainingsbetrieb gehen, aber vorerst nur
draußen auf dem Außengelände der KTS. Dazu haben die Trainer am letzten Wochenende die
Beachhandball-Anlage gereinigt und von Rasen entfernt, so dass dort wieder Handball im Sand gespielt
werden kann. Zusätzlich haben wir den Sportplatz und den Tartanplatz der KTS zur Verfügung,
so dass wir einiges den Mannschaften als Trainingsfläche anbieten können.

Dazu haben die Trainer am Sonntag in einer Onlinekonferenz sich mit dem neuem Hygienekonzept
auseinander gesetzt und die letzten Fragen vor dem Restart klären können.

Das Hygienekonzept [144 KB] findet ihr hier, alle Spieler und Trainer müssen sich daran halten.
Alle Jugendlichen und Kinder haben zum ersten Training die Corona-Erlaubnis [28 KB] mitzubringen.

Der aktuelle Trainingsplan [215 KB] findet ihr hier.

Wir freuen uns, dass es wieder losgehen kann.

Der Munkbrarup Fitness-Parkour!
Einmal noch ein paar wichtige Infos:
- Start am 12.04.2021
-Der Startpunkt ist beim Buswendeplatz (Siehe auch Bild)
- nach dem ersten Zettel geht es links in den Wald
- dann folgen immer mehr Zettel, mit Übungen.

Dieses Mal haben wir uns dafür entschieden, es ohne Punkte zu machen! Wir vertrauen dieses Mal einfach so.
Trotzdem sollen sie bitte eine Nachricht an den Trainer schicken, wenn sie den Parkour gemacht haben. (Zettel und Stift braucht ihr also doch nicht!)
-ihr folgt einfach den Zetteln
-> auf dem Hinweg hängen die Übungen immer rechts auf dem Sandweg
-> am Ende des Sandweges angekommen ( da hängt auch eine Übung zur Orientierung) müsst ihr wieder umdrehen und den Sandweg zurück laufen und dann hängen ebenfalls die Übungen rechts auf dem Weg
-> danach geht es dann auf dem Schulhof weiter, dort hängt im Tunnel die nächste Übung und danach an der Treppe dahinter
-> *nach der Treppe* geht es wieder zurück auf den Buswendeplatz, wo ebenfalls bei der Mittleren Haltestelle auf der rechten Seite eine Übung hängt.

Das ist die Runde
Folgt einfach immer den Zetteln und vom letzten Zettel wieder auf den Buswendeplatz zurück ☺️

*Handball nicht vergessen*‼️

Ein Jahr ist schon wieder vorbei

Auch wenn wir in diesem Jahr nicht all zu viel Handball spielen durften und uns sehr wenig in Präsenz gesehen haben, hatten wir am Donnerstag, den 01.04.21, eine sehr coole Online Abschlussfeier. Auch diese war sehr ungewohnt und anders.
Wir haben uns dieser Jahr nicht wie gewöhnlich in der Halle getroffen und uns vollgestopft mit leckeren Fingerfoods und Spiele gespielt, sondern wir haben uns alle über ZOOM getroffen.

Dort wurden dann auch lustige Spiele gespielt, wie Tisch des Hauses oder Kahoot. Wir haben viel geredet und gelacht. Natürlich mussten wir auch mal raus und ein Foto mit unserem Ortsschild machen, damit wir uns mal ein bisschen bewegen. Dann kam Sigi sogar zu Besuch und zum Schluss wurde sogar zusammen Abendbrot gegessen. Dafür standen wir alle in unserer eigenen Küche und haben zusammen Sandwiches gemacht.

Die Kinder und Jugendlichen hatten alle super viel Spaß und wir waren alle froh, dass es doch noch eine Abschlussfeier geben konnte.

Ab Ostermontag startet rundum die KTS eine Schnitzeljagd.
Unsere beiden FSHler Lewe und Lucie werden dafür überall ein paar Rätsel aufhängen, die die Kinder die ganze Woche über beantworten oder lösen dürfen.
Sie dürfen jeden Tag dort Rätsel machen, also sie müssen nicht alle auf einmal machen!

Wir haben drei Schwierigkeitsstufen, also leicht, mittel, schwer (Siehe auch Flyer), da wird also für jede Altersklasse was dabei sein!

Viel Spaß beim rätseln

Die wJC2 trainiert tüchtig weiter

Ein bisschen Ansporn darf es sein.
So hatte die letzte Spielerin der Rangliste unserer Team-fit-App die Aufgabe, sich etwas Nettes für den 1. Platz auszudenken. Die vorletzte für die Nummer 2 usw.
Platz 8, die neutrale Mitte, bekam dann die Aufgabe, es in Bildern zu dokumentieren - viel Spaß euch weiter und danke an die Bildgestalterin und euren Einsatz.

Beim TSV Munkbrarup und der HFF Munkbrarup sind wieder Stellen für das FSJ bzw. BFD ab dem Sommer 2021 frei.
Weitere Infos und die Abgabe der Bewerbungen sind auf der Homepage unseres Stammvereins TSV Munkbrarup einzusehen.

Wir freuen uns euch bei uns im Team zu begrüßen. Kommt zur HFF Munkbrarup, denn wir leben Handball.

Wir wollen allen fleißigen Sammlern von "Scheine für Vereine" DANKE sagen.

Es war dank vieler fleißigen Sammler ein toller Erfolg für die Handballfreunde Flensburg . In diesem Jahr konnte die Zahl von 6000 Scheinen geknackt werden und es warteten tolle Prämien auf uns.
So konnten wir uns neue Medizinbälle, Springseile und Wackelkisten für das Athletiktraining bestellen. Unsere Jugend- und Erwachsenenspieler können sich auf mehr Abwechslung freuen.
Die Kids dürfen sich mit neuen weichen Bällen austoben und unser Kampfgericht bekommt einen neuen Laptop, um die OnlineSpielberichte auszufüllen.

Auch für das leibliche Wohl für unsere Zuschauer wurde nicht vergessen. Ein Waffeleisen und neue Kaffeemaschinen sorgen dann im Punktspielbetrieb für die Leckereien.
Wir hoffen jetzt sehr, dass wir dann auch bald wieder loslegen können.
Wir vermissen Euch und das nette Miteinander in der Halle sehr.

Danke an Euch alle

DHB Hanniball Challenge

Der DHB hat bundesweit für Mannschaften der E- und D-Jugend einen Wettbewerb ins Leben gerufen, wo man sich mit anderen Teams messen kann. Es sind mehrere Spieltage bis Ende März
geplant. Im Wettbewerb erhalten die Spieler Punkte für Aufgaben, welche sich in den Wochen/Spieltagen ändern. Von der HFF Munkbrarup nehmen die Teams der weiblichen Jugend D und
die beiden Mannschaften der männlichen Jugend E teil. Ergebnisse und Infos zum Wettbewerb gibt es hier.

Unsere Fitness-Meisterschaft im Lock Down

Anfang Januar wurde klar, dass der Lock Down uns Handballer länger aus der Halle verbannt, als wir es uns vorgestellt haben. Kein Wettkampf, kein Messen mit anderen Teams und kein Ball.
Also musste etwas anderes her. So entstand die Idee sich als Team mit anderen Mannschaften anderer Vereine zu messen und die Teamfit APP bot hierfür eine tolle Möglichkeit.
Und los ging es....wir schrieben den Wettkampf aus und schon nach wenigen Tagen "trudelten" die Anmeldungen ein. Zu unserer großen Überraschung und Freude nahmen dann ab dem 18.1. 63 Teams aller Altersklassen teil.
Für die Spielklassen Männer, Frauen, WJA/WJB, WJC, MJA/MJB und MJC wurde ein Spielplan erstellt, der sich an einem normalen Handballturnier orientierte.
Jede Woche hatte 2 Wettkampftage an dem jeder Spieler für sein Team Punkte durch Work Outs sammeln konnte.
Start für die Vorrunde war der 18.2. und dann ging es in unterschiedlichen Spielmodi in den A.-, B.- und bei den Frauen sogar C.-Pokal.
Weitergespielt in den unterschiedlichen pokalen folgte erneut eine Vorrunde mit anschließender Zwischen- und Finalrunde. Und es war echt spannend.
Viele Teams steigerten sich von Runde zu Runde. Es war für uns toll zu beobachten.
Und die Finals hatten es zum Teil echt in sich.
Im Frauen A.-Pokal kämpften 1.HSG Jörl-Viöl gegen die 3.HSG Schleswig. Beide Teams gaben in dieser Woche noch einmal richtig Vollgas und die HSG Schleswig konnte mit 17141 Punkten (Durchschnittswert) sich gegen HSG Jörl-Viöl mit 14433 Punkten durchsetzen.
Genauso hart umkämpft war das Finale der WJA/WJB . Hier siegte der Handewitter SV mit 14599 Punkten gegen die HSG Tarp-Wanderup mit 14348 Punkten.

Wir danken allen Teams für ihren Einsatz und vor allem für die sportliche Fairness. Und wir danken allen Sponsoren, die unsere Meisterschaft so toll unterstützt haben, dass wir den Siegerteams Preise verleihen können.
Wir als Orga-Team können nur sagen....es hat Spaß gemacht.

Es ist einfach toll-

Nach 3 Wochen Teamfit-Meisterschaft und dem Erreichen aller Staffeln der Zwischenrunde bzw. schon Endrunde, gilt es mal von unserer Seite aus ein kleines Zwischenfazit zu ziehen.

Was im Kleinen angedacht war zog große Kreise und wir können nur sagen, dass wir über die Meldung von 63 Teams sehr überrascht und natürlich auch sehr erfreut waren.
Und jetzt nach 3 Wochen konnten wir feststellen, dass alle Teams voll dabei sind. Ein Großteil steigert sich von Woche zu Woche und bringt eine beeindruckende Punktzahl "nach Hause".
Ob diese wöchentliche Steigerung an der immer besser werdenden Athletik liegt oder an der steigenden Motivation den nächsten Gegner zu schlagen???
Vielleicht beides und natürlich bestimmt auch der Wille mannschaftsintern in der Rangliste oben zu stehen.

Uns als Veranstalter freut riesig, dass solch eine Dynamik und ein Engagement bei den Teams entstanden ist.

Nun haben wir die letzten zwei Wochen vor uns. Und egal ob A.-,B.- oder C.-Pokal ...es geht in die Finalrunde !
Es lohnt sich nochmal die Ärmel hochzukrempeln und ordentlich an den beiden Trainingstagen in der Woche Punkte zu sammeln.
Neben dem Stolz gewonnen oder mitgemacht zu haben, können wir am 21.Februar bei der "Siegerehrung" auch Prämien verteilen.
Wir konnten nämlich einige Sponsoren für unsere Meisterschaft gewinnen, die interessante Preise gespendet haben.
Lasst Euch überraschen.

Wir sagen DANKE an
TEBEHA
SBV
Flensburger Brauerei
Hochseilgarten Eckernförde
Queisser Pharma
Intersport
Radio FOM
Betreutes Wohnen Tarpholz
Akademie Flensburg
KHV Flensburg-Jugend
HVSH

Jetzt sind wir gespannt welche Teams auf dem Treppchen stehen .

Der vereinsinterne Probelauf zur offenen Fitness Meisterschaft ist vorbei. Und es klappte gut.
In der Klasse Männer/MJA siegte die 1. punktgleich mit der 3.jedoch mit mehr Punkten in beiden Wochen zusammen. Den 3.Platz belegte die MJA.
Bei den Frauen/Wja siegte die 2.vor der 1.,der Wja und der 3.Mannschaft

Jugend B und C traten in den letzten 2 Wochen gegeneinander an und im männlichen Bereich siegte die 1.Mjb vor der 1.Mjc. Platz 3 ging an die 2.Mjb vor der 2.Mjc.
Bei den weiblichen Teams ging der 1.Platz an die Wjb. Danach folgen die 1.Wjc auf Platz 2, 2.Wjc auf Platz 3 und die 3.Wjc nimmt Platz 4 ein.

Es klappte alles gut und die 2 Wochen schürten die Vorfreude auf den großen Wettkampf mit anderen Vereinen. Das Bild ist natürlich noch vor der Hallenschließung,
aber es gibt einen Eindruck einer Übung wieder.

ES KANN LOSGEHEN - HFF ist Bereit

Unsere Gesamtsieger‼ Sie sammelten im Dezember die meisten Weihnachtsmützen in Ihrer Altersklasse oder die meisten Kilometer. Herzlichen Glückwunsch ‼

HFF Munkbrarup Sportabzeichen 2020

Sportabzeichen fällt 2020 wegen Corona aus? – nicht bei uns

Vor den Sommerferien dürften wir zwar noch kein Mannschaftstraining absolvieren,
aber wir konnten den Sportplatz an der KTS in kleinen „Kohorten“ nutzen.
So war es uns doch noch möglich -wenn auch unter etwas erschwerten Bedingungen- unsere Sportabzeichen-Abnahme auch in diesem schwierigen Jahr durchzuführen.
Die Abnahmen auf dem Sportplatz wurden unter der Regie von Britta und mit Unterstützung durch unsere FSJ’ler Jacob und Robert durchgeführt.
Die Ergebnisse wurden dann von Birgit in mühseliger Kleinarbeit kontrolliert, in die Prüfkarten eingetragen und nach den Herbstferien beim Sportverband eingereicht.
Trotz der erschwerten Bedingungen, konnte Birgit im Dezember stolze

117 Sportabzeichenurkunden

an Britta überreichen.

Hannah Reis erhält bereits das 9. Jugendsportabzeichen(!), Birgit Hamann bekommt das 20. Erwachsensportabzeichen.
Wegen der Schließung der Schwimmhallen konnten Einige von uns ihren Schwimmnachweis leider nicht mehr erbringen, was gerade für die Erstabsolventen schade ist.
Auch in diesem Jahr gibt es wieder Teams, die in kompletter Mannschaftsstärke erfüllt haben.
Für den Teamwettbewerb „Mein Team macht das Sportabzeichen“ haben 11 Mannschaften die Voraussetzungen erfüllt und wurden gemeldet.
Leider haben in diesem Jahr -aus welchen Grund auch immer- nicht alle Mannschaften mitgemacht.
Jetzt drücken wir die Daumen, dass bei der Auslosung der Teamprämien im Frühjahr 2021 die Glücksfee eine unserer Mannschaften zieht.

Und dann geht es im Mai 2021 hoffentlich wieder auf den Sportplatz.

Unser Stammverein hat einen runen Geburtstag in diesem Jahr. Er wird 100 Jahre alt.
In den vergangenen 100 Jahren hat sich vieles bewegt und getan im TSV Munkbrarup.
Zum Geburtstag möchten wir euch allen mit der Chronik des Vereins über diese bewegende
Zeit ein bischen berichten und somit den TSV Munkbrarup etwas näher bringen.

Für viele gibt es dort was zu entdecken, auch wir als Handballer haben dort unsere Wurzeln.

Hier die komplette Chronik des TSV Munkbrarup zum downloaden [107.794 KB] .

Der HVSH hat auf seiner Facebook-Seite eine Ehrenamtskampagne gestartet. Und im Teil 2 der Serie wurde Britta Jänicke
für die jahrelange Arbeit für den Handball in Schleswig-Holstein und natürlich gerade bei uns in der HFF Munkbrarup ein
Dankeschön gewippnet. Auch wir sagen DANKE BRITTA, denn ohne dich wäre vieles bei uns nicht möglich und einige
Mannschaften und Spieler/Trainer weniger im Verein. HVSH-Link

HF Flensburg Munkbrarup hat auch eine besondere Mannschaft, welche sogar auf Landesebene aktiv ist.
Seit vielen Jahren sind die Fireballs aktiv bei uns und nun hat die Flensborg Avis in Ihrem Sonderheft
"Handball im Norden" Ausgabe 9/2020 einen Bericht übe die Jungs und Mädels mit einer Behinderung
verfasst. Hier der Link zur digitalen Ausgabe, Bericht über die Fireballs ist auf Seite 78/79 und über die Saison
auf der Seite 76/77.

Auf alle Fälle zu lesen, denn wir sind schon was besonderes im Handball in Schleswig-Holstein.