Für unsere 1.Mjc und 1.Wjc stand heute die erste spielerische Probe auf dem Programm. Ein kleines Vorbereitungsturnier in der kts war der 1.Test nach dem Trainingslager und einer Woche Training. Es sollte zeigen wo unsere beiden Teams stehen.
Und es war ein wirklich guter Test. Die Mjc gewann das Turnier ,das mit Sif, HSG Tarp-Wanderup und der SG im Spielmodus jeder gegen jeden über 2x20 Minuten lief.
Unsere Wjc wurde zweiter hinter dem handewitter SV und vor Sif.
Für den frühen Zeitpunkt kurz vor der Saison gab es schon wirklich gute Spiele zusehen.
Wir können uns auf eine tolle Saison freuen.

(unbekannt)

Am Freitag, den 09.08.2019 machten wir uns auf den Weg zu den Deutschen Meisterschaften im Beachhandball nach Nürnberg.
Mit 11 Spielerinnen und 2 Trainer starteten wir um 08:00 Uhr am Buswendeplatz, um 08:15 Uhr standen wir im ersten Stau.
Nach ca. 45 Minuten setzten wir unsere Fahrt fort, diese lief jedoch sehr schleppend. So erreichten wir um 19:00 Uhr nach 11 Stunden unser Jugend-Hotel in Nürnberg,
welches für das Wochenende unsere Unterkunft sein sollte.
Nachdem die Zimmereinteilung durch die Mädels zügig abgeschlossen war, begaben wir uns auf den schönen Grillplatz am Hotel und ließen den Abend mit den mitgebrachten Grillspeisen bei sommerlichen Temperaturen gemütlich ausklingen. Am Morgen war um 06:20 Uhr wecken, um 08:30 Uhr mussten wir zum Teamleitermeeting am Beachplatz sein.
Hierzu fuhren wir nach dem Frühstück im Hotel ca. 25 Minuten einmal quer durch die Stadt. Im ersten Spiel bei Regenwetter mussten wir gleich gegen den Turnierfavoriten, der Landesauswahl Bayern, antreten.
Wir konnten den Gegner mehr als ärgern und verloren unglücklich in der Verlängerung des Shoot out’s. Im 2 Spiel Unterlagen wir in 2 Sätzen der Landesauswahl Baden-Württemberg, hier konnten wir nicht an die Leistung des ersten Spiels anknüpfen. Auch das dritte Spiel, gegen Beach Handball Club Königsbrunn, ging unglücklich im Shoot out verloren, nachdem wir den ersten Satz klar dominierten. Gleich zu Beginn dieses Spiels stießen Janne und ihre Gegenspielerin mit den Köpfen zusammen, so dass die Sanitäter gerufen werden mussten. Später musste die Platzwunde auf der Nase im Krankenhaus geflickt werden. Nach dem Krankenhausbesuch aßen wir im Gemeinschaftsraum des Kellers im Hotel gemeinsam die bestellten Pizzen. Nach einem aufregenden ersten Turniertag fielen die Mädels müde ins Bett. Der zweite Tag begann um 07:45 Uhr mit dem Frühstück. Nachdem die Zimmer geräumt waren und die Reisetaschen in den Bussen verteilt waren, machten wir uns wieder auf den Weg zum Beachplatz. Um 09:30 Uhr stand unser letztes Gruppenspiel gegen Tus Arsten an, der einzigen Vereinsmannschaft neben uns. Dieses Spiel ging glatt in 2 Sätzen verloren. Somit war klar, dass wir im Spiel um Platz 9 gegen den Handballverband Westfalen antreten mussten. Auch in diesem Spiel konnten wir keinen Sieg einfahren und beendeten das Turnier somit auf dem 10. Platz. Da wir eine recht lange Heimfahrt vor uns hatten, schickten uns die Veranstalter vom DHB bereits vor der Siegerehrung auf die Heimreise. Kurz noch gestärkt bei Subway in der Innenstadt machten wir uns auf den knapp 800 km langen Heimweg. Die Niederlagen und der letzte Platz trübten die Stimmung aber keineswegs. Nach einer Schlafpause der Mädels ging es in den Bussen noch mal richtig rund. Nach mehreren Pausen und einer Tanzeinlage einiger Mädels auf einem Rastplatz erreichten wir gegen Mitternacht Flensburg. Eine schöne Fahrt und eine tolle Erfahrung für die Mannschaft, die sich nun wieder voll auf die Hallensaison konzentrieren kann.

Ein trainingsreiches Wochenende liegt hinter 5 Munkbraruper Teams. Und man kann schon fast sagen, dass wir Wiederholungstäter sind.
Das letzte Wochenende in den Sommerferien wird mit den leistungsorientierten Mannschaften in dem tollen Sportzentrum in Lögumkloster verbracht.
Neben den Trainingseinheiten ,Freundschaftsspiel und Schwimmbad kam noch ein geselliger Abend mit allen Teams in der Halle.
Es war wieder eine rundum gelungene Sache und ein großer Schritt in der Vorbereitungsphase auf die Saison 19/20.

Unsere Fireballs als Vorreiter in Schleswig-Holstein. Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Gestartet mit vereinzelten Spielen und mittlerweile im eigenen "Liga-Betrieb"... aber lest selbst

Unserer weiblichen B-Jugend steht am kommenden Wochenende der erste Saisonhöhepunkt bevor.

Ende Mai qualifizierten sich die Mädels über die Landesmeisterschaften in Grömitz für die Deutschen Meisterschaften im Beachandball, die am 10. + 11.08.2019 in Nürnberg stattfinden.
Für dieses besondere Event wurde die Sommerpause reduziert. Ein besonderes Erlebnis braucht eine besondere Vorbereitung
Am Freitag machen sich nun unsere 11 Spielerinnen mit Sven und Tim auf den 800 Kilometer langen Weg nach Bayern, um am Samstag und Sonntag an der Deutschen Meisterschaft teilzunehmen.
Für die Mannschaft ist es eine tolle Erfahrung, bevor es zum Saisonstart am 24.08.19 in der Punktrunde der Schleswig-Holstein Liga wieder in der Halle um Punkte geht.
Vielen Dank an die Firmen, die uns bei der Durchführung unterstützt haben:
SBV Flensburg,
AZF Flensburg,
Spedition HPT
und die Firma Sven Lorenzen.

Es ist wieder soweit und der TFI-KIM-Cup rückt immer näher.
Seid auch dieses Jahr wieder dabei und sichert euch bis zum 05.10.2019 schnell einen Platz per EMail.
Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.
Wir freuen uns wie jedes Jahr, mit euch das Turnier zu spielen.

Liebe Kids der F-D-Jugend:

Mit viel Spaß, vielen Trainingseinheiten, Zusammensein unter Gleichgesinnten und einem tollen Abschluss eurer Sommerferien, seid ihr dabei.
Meldet euch am letzten Wochenende der Sommerferien zu unserem Handballcamp in der KTS an.
Anmeldung und Infos bei Marion Thomsen.
Wir freuen uns auf euch!!!

Ausflug in die Tolk-Schau am 15.06.2019

Endlich war es soweit für die kleineren Munkis! Voller Vorfreude standen am Samstag, den 15.06.2019, 30 Spielerinnen und Spieler der F- bis D-Jugend am Buswendeplatz bereit, um am Ausflug in die Tolk-Schau teilzunehmen, den der Jugendausschuss veranstaltet hat.

Morgens um 10 Uhr ging es los und schon auf der Busfahrt, war die Stimmung gut. Nur ein Glück, dass es schon vor dem Eingang des familienfreundlichen Freizeitparks eine Toilette gab. Sobald alle ihre Einrittskarten hatten, hieß es aber: Nichts wie rein! An der Grillhütte wurden noch ein paar Absprachen getroffen und schon kurz darauf durften die Kinder in Gruppen von mindestens drei Personen das spannende Gelände der Tolk-Schau erkunden.

Es wurde fleißig wassergerutscht, Auto-Scooter und Achterbahn gefahren und, und, und… Die Kinder waren voll beschäftigt mit den Attraktionen von Tolk und kamen aus dem Grinsen gar nicht mehr raus. Wer Hunger hatte, konnte sich zwischendurch immer eine von den Betreuern liebevoll zubereitete Bratwurst abholen.

Das einzige, wovor alle etwas Angst hatten, war das Wetter, das einem ja auch sonst gerne einen Strich durch die Rechnung macht. Aber auch das hat es lieb mit uns Munkis gemeint und bis auf ein paar kleine Schauer war es immerhin meistens Trocken.

Auch das Treffen bevor es nach Hause ging, lief ohne Probleme ab, sodass um 17 Uhr alle Kinder vom Bus in die Arme ihrer Eltern laufen konnten, die mal einen größtenteils kinderfreien Samstag genießen durften.

Erschöpft, aber dennoch sehr glücklich, war am Ende für alle klar: Ein gelungener Ausflug, an dem alle ihre Freude hatten!

Ein großer Dank geht an den Jugendausschuss, der den Ausflug organisiert hat, an die Betreuer, die sich unermüdlich um das Wohl der Kinder gekümmert haben und ganz besonders an die Teilnehmer, die sich einwandfrei benommen und sich trotz fehlender Sonne nie den Spaß haben nehmen lassen!!!

Unser Sticker Album 2018/19
Es ist einfach toll......solch eine Erinnerung für die Saison 18/19 mit allen Spielern, Trainern, Schiedsrichtern und Vorstandsmitgliedern der HF Flensburg Munkbrarup Familie.
Einige Hefte sind vielleicht doch noch nicht ganz voll,so dass wir uns überlegt haben noch einmal eine allerletzte Tauschbörse durchzuführen.
Am 16.06.19 von 11:00 - 14:00 Uhr in der Fördehalle im Zuschauerbereich ‼ wird noch einmal getauscht.
Kommt ALLE .

WAS MACHEN WIR MIT UNSEREN DOPPELTEN?
Wir werden eine Kiste aufstellen, in die Ihr gerne eure doppelten oder dreifachen als Spende legen könnt.
Wir würden dann die noch übrig gebliebenen Alben mit diesen Spenden für unsere FIREBALLS füllen.

11.5.2019: wJE beim Leistungsturnier in Lübeck

Wir haben uns bei diesem spannenden Einladungsturnier mit ausschließlich hochkarätigen Teilnehmern aus drei Bundesländern (Schleswig-Holstein, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern) einen starken 2. Platz erspielt.

Wir starteten gleich erfolgreich ins Turnier mit einem 14:11 gegen den SC Vorpommern (Greifswald).

Im zweiten Spiel gegen HG OKT konnten wir die Menge an Fehlpässen und Fangdefiziten in der ersten Hälfte des Spiels am Ende leider nicht mehr kompensieren. Nach einem schnellen 1:6 Rückstand kämpften wir uns wieder auf 6:6 heran. Doch die Konzentration hielt nicht bis zum Abpfiff. Mit 8:11 gaben wir das Spiel ab.

Im dritten Spiel, gegen den Gastgeber Lübeck 1876, waren wir dann wieder von Anfang an voll dabei und nutzten konsequent die Chancen, die sich auftaten, und schlugen den Gegner klar 16:7.

Im letzten Spiel gegen HSG Falkensee (westlich von Berlin) konnten die Gegner gegen unseren starken Torwart und unsere aufmerksame Abwehr nur 2 Tore erzielen. Wir hingegen haben den Ball 11 Mal ins gegnerische Tor werfen können.

Somit war aus eigener Kraft schon mal ein sicherer zweiter Platz erzielt worden.

Das letzte Duell des Turniers zwischen HG OKT und SC Vorpommern musste dann entscheiden, ob wir mit Schützenhilfe der Greifswalder vielleicht doch noch auf den ersten Platz rutschen würden. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses brauchte die bis dahin ungeschlagene HG OKT mindestens ein Unentschieden. SC Vorpommern kämpfte und bis kurz vor Schluss sah es tatsächlich nach einem Sieg für sie aus. In der letzten Minute hat HG OKT dann jedoch noch zwei Tore geworfen, sich damit ein Unentschieden erkämpft und sich den ersten Platz gesichert.

Ein interessantes, sehenswertes und sehr gut organisiertes Turnier ging zu Ende. Erschöpft, aber doch sehr glücklich und zufrieden, traten wir die Heimreise an.

Aktion fällt leider aufgrund der geschlossenen Halle der KTS aus !!!

Unser Sticker Album 2018/19
Es ist einfach toll......solch eine Erinnerung für die Saison 18/19 mit allen Spielern, Trainern, Schiedsrichtern und Vorstandsmitgliedern der HF Flensburg Munkbrarup Familie.
Einige Hefte sind vielleicht doch noch nicht ganz voll,so dass wir uns überlegt haben noch einmal eine allerletzte Tauschbörse durchzuführen.
Am 12.5.19 ab 12 Uhr in der KTS 1 im Zuschauerbereich ‼ wird noch einmal getauscht.
Kommt ALLE .

WAS MACHEN WIR MIT UNSEREN DOPPELTEN?
Wir werden eine Kiste aufstellen, in die Ihr gerne eure doppelten oder dreifachen als Spende legen könnt.
Wir würden dann die noch übrig gebliebenen Alben mit diesen Spenden für unsere FIREBALLS füllen.

Unsere wJE1 konnte die Saison 2018-2019 mit 0 Minuspunkten abschließen und hat sich somit den Meistertitel durch viel Einsatz sichern können.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Ihr ward SPITZE.

Nach den Osterferien starten wir in die neue Saison 2019/2020, auch wenn noch einige Mannschaften die letzten Spiele haben. Der neue Hallenplan [130 KB] sieht so aus.

Die Osterferien stehen vor der Tür und die Saison neigt sich somit dem Ende zu und wir wollen alle Mannschaften noch einmal für die erbrachten Leistungen ehren.
Nach den Ferien werden viele Kinder und Jugendliche in andere Mannschaften kommen und neue Trainer bekommen. Das wird sehr aufregend und spannend.
Doch wir wollen natürlich die Saison gemeinsam beenden und deshalb treffen wir uns nächsten Mittwoch den 03.04.19 noch einmal mit allen Teams in der Halle um ein cooles Abschluss Turnier zu spielen.
Für die F bis D-Jugend geht es um 15:30 Uhr los.
Und um 17:00 Uhr geht es dann weiter mit C bis A-Jugend.
Neben dem Turnier wird draußen gegrillt und dort darf sich jeder eine kleine Stärkung abholen.

Wir freuen uns auf Mittwoch und wünschen jetzt schonmal schöne Ferien.

Die Saison neigt sich dem Ende zu und die Wochenenden sind mit wichtigen und spannenden Spielen gefüllt.
Nachdem unsere Frauen ihre Meisterschaft und den Aufstieg am letzten Wochenende geschafft haben, muss unsere weibliche Jugend B um den Einzug ins Finale der Landesmeisterschaft am Sonntag kämpfen.
Nachdem sie letztes Wochenende knapp mit 21 zu 20 in Bargteheide verloren haben können sie zuhause alles richten.
Kommt und unterstützt sie lautstark ‼
Anpfiff ist Sonntag(24.03.19) um 15.15 Uhr in der KTS

Wir als Verein stehen für Vielfalt, Toleranz und Gleichberechtigt. Gemeinsam mit vielen weiteren Unterstützern (unter anderem TV Grundhof und SG Flensburg-Handewitt) stehen wir zusammen und bekennen Farbe - getreu dem Motto #machteuchbunt

Ob groß, ob klein, ob alt, ob jung, ob mit oder ob ohne Handicap. Bei uns sind alle herzlich willkommen. Handball verbindet und Handball ist Bunt - WIR sind Bunt. #gruenweissbunt