Der vereinsinterne Probelauf zur offenen Fitness Meisterschaft ist vorbei. Und es klappte gut.
In der Klasse Männer/MJA siegte die 1. punktgleich mit der 3.jedoch mit mehr Punkten in beiden Wochen zusammen. Den 3.Platz belegte die MJA.
Bei den Frauen/Wja siegte die 2.vor der 1.,der Wja und der 3.Mannschaft

Jugend B und C traten in den letzten 2 Wochen gegeneinander an und im männlichen Bereich siegte die 1.Mjb vor der 1.Mjc. Platz 3 ging an die 2.Mjb vor der 2.Mjc.
Bei den weiblichen Teams ging der 1.Platz an die Wjb. Danach folgen die 1.Wjc auf Platz 2, 2.Wjc auf Platz 3 und die 3.Wjc nimmt Platz 4 ein.

Es klappte alles gut und die 2 Wochen schürten die Vorfreude auf den großen Wettkampf mit anderen Vereinen. Das Bild ist natürlich noch vor der Hallenschließung,
aber es gibt einen Eindruck einer Übung wieder.

ES KANN LOSGEHEN - HFF ist Bereit

Unsere Gesamtsieger‼ Sie sammelten im Dezember die meisten Weihnachtsmützen in Ihrer Altersklasse oder die meisten Kilometer. Herzlichen Glückwunsch ‼

+++️Handballfreunde Flensburg - Munkbrarup schreiben Mannschaftswettkampf aus️+++

"Endlich mal wieder Wettkämpfe? Mit anderen Teams messen? Eine kleine Meisterschaft erkämpfen?
Wenn es im Handball nicht geht, dann suchen wir uns eben etwas anderes, das uns für den Handball fit hält.

Die HF Flensburg Munkbrarup schreiben für alle interessierten Handballteams, die mal wieder Lust verspüren,
sich im sportlichen Wettkampf zu messen, eine Challenge aus.

Mit der kostenlosen teamfit-App können sich Mannschaften vernetzen bzw. zusammenschließen und
sich gemeinsame Trainings- und Leistungsziele setzen, die sie z.B. durch Laufen, Radfahren oder Workouts
und daraus resultierende Punkte erreichen.
Die Motivation zum Training erwächst dabei aus der gemeinsam eingegangenen Verbindlichkeit.

Als Organisator fungieren die HFF Munkbrarup gleichzeitig als Spielleitende Stelle und tragen die Ergebnisse
der teilnehmenden Mannschaften zusammen.
Bei Interesse sendet Eure Meldung formlos bis zum 15.01.2021 an Britta Jänicke .
Der Wettkampf soll bis zum 28.02.2021 laufen.

Auschreibung [160 KB] zum nachlesen.

HFF Munkbrarup Sportabzeichen 2020

Sportabzeichen fällt 2020 wegen Corona aus? – nicht bei uns

Vor den Sommerferien dürften wir zwar noch kein Mannschaftstraining absolvieren,
aber wir konnten den Sportplatz an der KTS in kleinen „Kohorten“ nutzen.
So war es uns doch noch möglich -wenn auch unter etwas erschwerten Bedingungen- unsere Sportabzeichen-Abnahme auch in diesem schwierigen Jahr durchzuführen.
Die Abnahmen auf dem Sportplatz wurden unter der Regie von Britta und mit Unterstützung durch unsere FSJ’ler Jacob und Robert durchgeführt.
Die Ergebnisse wurden dann von Birgit in mühseliger Kleinarbeit kontrolliert, in die Prüfkarten eingetragen und nach den Herbstferien beim Sportverband eingereicht.
Trotz der erschwerten Bedingungen, konnte Birgit im Dezember stolze

117 Sportabzeichenurkunden

an Britta überreichen.

Hannah Reis erhält bereits das 9. Jugendsportabzeichen(!), Birgit Hamann bekommt das 20. Erwachsensportabzeichen.
Wegen der Schließung der Schwimmhallen konnten Einige von uns ihren Schwimmnachweis leider nicht mehr erbringen, was gerade für die Erstabsolventen schade ist.
Auch in diesem Jahr gibt es wieder Teams, die in kompletter Mannschaftsstärke erfüllt haben.
Für den Teamwettbewerb „Mein Team macht das Sportabzeichen“ haben 11 Mannschaften die Voraussetzungen erfüllt und wurden gemeldet.
Leider haben in diesem Jahr -aus welchen Grund auch immer- nicht alle Mannschaften mitgemacht.
Jetzt drücken wir die Daumen, dass bei der Auslosung der Teamprämien im Frühjahr 2021 die Glücksfee eine unserer Mannschaften zieht.

Und dann geht es im Mai 2021 hoffentlich wieder auf den Sportplatz.

Unser Stammverein hat einen runen Geburtstag in diesem Jahr. Er wird 100 Jahre alt.
In den vergangenen 100 Jahren hat sich vieles bewegt und getan im TSV Munkbrarup.
Zum Geburtstag möchten wir euch allen mit der Chronik des Vereins über diese bewegende
Zeit ein bischen berichten und somit den TSV Munkbrarup etwas näher bringen.

Für viele gibt es dort was zu entdecken, auch wir als Handballer haben dort unsere Wurzeln.

Hier die komplette Chronik des TSV Munkbrarup zum downloaden [107.794 KB] .

WIR HABEN ES GESCHAFFT!

Der Nordpol ist 3917 Kilometer von Flensburg entfernt und WIR HFFler wollten gemeinsam diese Strecke bis zum Weihnachtsmann im Dezember laufen.
Und wir haben es geschafft. Vom 1.12. bis zum 30.12. sind Trainer/Schieris und Spieler/Innen von C.-Jugend bis zu den Seniorenteams gemeinsam
4074,85 Kilometer gelaufen. Nordpol erreicht!!

In unserem letzten Abschnitt wurden noch einmal 1143,8 Kilometer erlaufen, trotz der Weihnachtstage. Super Leistung.
Allen voran auch in dieser Woche wieder Niki für Männer/MJA
Bei den Frauen/wJA siegte Clara und bei der Klasse wJB/wJC Jane.
In der mJB/mJC ist erneut Tom Sieger mit den am meisten gelaufenen Kilometern.

Auch unsere Weihnachtsmützensammler waren mit 1677 Mützen wieder fleißig dabei.
Ben, Mees, Ella und Zoey waren die fleißigsten Sammler in unserer 4.Aktionswoche.
Im ganzen Dezember sammelten unsere Kids 5812 Weihnachtsmützen……Eine tolle Leistung!!

Die Gesamtsieger stehen jetzt auch für jede Altersklasse fest.
Unsere Glückwünsche gehen an:
Louis, Artur, Mees, Milan, Damon, Jesper, Ella, Lisa, Zoey, Emily, Niki, Luchti, Lewe, Clara, Reik,Luka, Tom und Jane.

Unsere Weihnachtsmützensammler waren auch in der letzten Woche mit 1274 Mützen wieder fleißig dabei. Allen voran Hannah aus unserer 1.Wjd mit 34 Mützen, dicht gefolgt von Jesper aus der Mjd mit 33 und Damon aus der 2.Mje mit 30 Mützen super.

Auch unsere Jugend-und Seniorenteams waren wieder aktiv dabei und konnten einen neuen Wochenrekord mit 1048,3 Kilometern aufstellen. Sehr stark.
Jetzt sind wir kurz vor dem Nordpol. 2931 Kilometer liegen bereits hinter uns .
Überragend dabei Niki mit 74 Kilometern in der Männer/MJA
Frauen/Wja Luchti mit 35,6 KM
Mjb/Mjc Tom mit 27 KM
Wjb/Wjc Joke mit 10 KM.

Unser letzter Abschnitt geht bis zum 30.12.2020.

Die neuen Übungen findet ihr wieder hier

Ein neues Video unserer Spieler der Wussels Mannschaft

Die Übungen Nr.4 für die D-Jugend bis zu den Wusselsmannschaften sind jetzt online.
Viel Spaß beim Sammeln der Weihnachtsmützen.

Der HVSH hat auf seiner Facebook-Seite eine Ehrenamtskampagne gestartet. Und im Teil 2 der Serie wurde Britta Jänicke
für die jahrelange Arbeit für den Handball in Schleswig-Holstein und natürlich gerade bei uns in der HFF Munkbrarup ein
Dankeschön gewippnet. Auch wir sagen DANKE BRITTA, denn ohne dich wäre vieles bei uns nicht möglich und einige
Mannschaften und Spieler/Trainer weniger im Verein. HVSH-Link

Hier folgt die erste Hochrechnung für unsere Dezemberchallenge.

Bei unseren fleißigen Mützensammlern
führt nach 2 Wochen



bei den Wusels/4+1 Thees und Jonathan mit je 44 Mützen, gefolgt von Artur mit 43 Mützen

in der F.-Jugend Philipp mit 43 Mützen, gefolgt von Mees mit 27 Mützen

in der E.-Jugend Damon mit 52 Mützen,gefolgt von Milan mit 51 Mützen

und in der D.-Jugend Jana mit 56 Mützen, gefolgt von Emily mit 52 Mützen

Hier folgt die erste Hochrechnung für unsere Dezemberchallenge.
Und unsere Läufer sind genauso fleißig


Die erste Woche gewann in der Klasse:

Frauen/wJA Teresa mit 16,9 KM
wJB/wJC Hannah mit 13,6 KM
Männer/mJA Niki mit 48 KM
mJB/mJC Leif mit 26,9 KM



In der zweiten Woche konnten diese tollen Ergebnisse noch gesteigert werden:

Frauen/wJA Clara mit 34,8 KM
wJB/wJC Rieke mit 7,3 KM
Männer/mJA Niki mit 49,3 KM
mJB/mJC Robin mit 22,7 KM

In unserer zweiten Aktivwoche konnten unsere Handballer und Handballerinnen sich zur Vorwoche steigern.
Mit 1482 Weihnachtsmützen waren unsere Kids toll dabei und hatten viel Spaß.
Und unser Weg zum Weihnachtsmann hat sich um 1014,25 Kilometer verkürzt. Unsere Männer konnten mit 240 Kilometer diese Woche Platz 1 belegen, gefolgt von der Wja.
Bei den Kids waren die Mädels von der 1.Wje mit 235 Weihnachtsmützen voll bei der Sache.

Die Übungen Nr.3 für die neue Woche vom 14.12.20 findet ihr hier

Hier ein Video unserer jüngeren Handballspieler

Die 1.Dezemberwoche liegt hinter uns, in der wir uns auf dem Weg zum Nordpol gemacht haben.
In der ersten Etappe haben wir es bis nach Venabygd in Norwegen geschafft. 868 KM sind geschafft.
Und auch die Jüngsten waren fleißig. 1359 Weihnachtsmützen haben sie in einer Woche gesammelt.

Die neuen Übungen für die Teams Wussels - D-Jugend findet ihr hier

Weiter so.

Der „Grüne November“ ist bekanntlich jetzt vollständig beendet, doch wir wären nicht die HFF, wenn wir nicht noch weitere tolle Sachen und Aktionen im Ärmel hätten.
Auch in dem jetzt kommenden Dezember wollen wir wieder voll durchstarten, in dem unsere Kleinen (bis einschließlich D-Jugend) täglich bis zu fünf Weihnachtsmützen sammeln können. Einfach die unten angegebenen 5 Punkte mit Spaß durchziehen.
1. Ich übe 10 mal die vorgegebene Koordinationsübung, die jeden Montag veröffentlicht wird
2. Ich esse 5 Portionen Obst/Gemüse am Tag
3. Ich schlafe mindestens 8 Stunden
4. Ich bin täglich 30 Minuten an der frischen Luft zum toben, spielen usw.
5. Ich trinke täglich 1 Liter (kein Süßgetränk)
Jeden Montag bekommt ihr Koordinationsübungen, die von Lucie und Lewe aufgenommen werden. Diese findet ihr hier beschrieben.
Jeden Samstag sagt ihr eurem Trainer, wie viele der Sachen ihr eingehalten habt.
Fairness und Ehrlichkeit ist bitte einzuhalten!

Unsere Jugend und die Senioren machen eine Reise zum Nordpol. Heißt also, dass ihr so weit und häufig laufen geht wie ihr nur könnt.
Mit einer App oder schriftlich, HFF Munkbrarup besucht den Weihnachtsmann!
Das Ergebnis des Laufes schickt ihr dann eurem Trainer.
Auch hierbei gilt es, ehrlich und fair zu sein!
Nebenher gibt es auch ein Workout, was ihr auch jede Woche zugeschickt bekommt.

Die HFF wünscht euch viel Spaß und Erfolg bei den kommenden Aufgaben!

Wir Leben Handball!!!

Unsere 3.Wjc gewinnt die Vereinsmeisterschaft im grünen November.
Mit einer fast 100 prozentigen Beteiligung und tollen Ideen an allen 8 Aktionstage haben sie sich den Platz 1, knapp vor der 1.Wje , erspielt.
Herzlichen Glückwunsch

Aber auch an alle anderen Teams einen großen Applaus für die tolle Beteiligung und die kreativen Ideen.
Es hat viel Spaß gemacht .

Viele Bilder der Aktionen findet ihr in der Galerie vom grünen November

HF Flensburg Munkbrarup hat auch eine besondere Mannschaft, welche sogar auf Landesebene aktiv ist.
Seit vielen Jahren sind die Fireballs aktiv bei uns und nun hat die Flensborg Avis in Ihrem Sonderheft
"Handball im Norden" Ausgabe 9/2020 einen Bericht übe die Jungs und Mädels mit einer Behinderung
verfasst. Hier der Link zur digitalen Ausgabe, Bericht über die Fireballs ist auf Seite 78/79 und über die Saison
auf der Seite 76/77.

Auf alle Fälle zu lesen, denn wir sind schon was besonderes im Handball in Schleswig-Holstein.

Chronik :100 Jahre TSV Munkbrarup! Jetzt schon bestellbar!

Das Jubiläumsjahr rückt näher und dieses möchten wir im Jahr 2021 über das ganze Jahr „feiern“, in dem wir uns über 12 Monate vorstellen, natürlich hoffen wir, Corona macht uns nicht einen Strich durch unsere Ideen und Planungen.
Geplant sind eine Chronik, die gleich im Januar erscheinen wird, ein Festakt am So.30.5. ab 11 Uhr auf dem Gelände der Grundschule Munkbrarup, eine (Bilder-)Ausstellung in der 2. Jahreshälfte in den Gemeinden Munkbrarup, Ringsberg und Wees.

An mehreren Wochenenden über das ganze Jahr verteilt werden sich die Sparten des TSV Munkbrarup für die Öffentlichkeit mit Turnieren oder Darbietungen präsentieren. Genaue Termine folgen und entnehmen Sie bitte der Presse. Ein Höhepunkt wird sicher ein internationales Jugendturnier im Badminton sein.

Die Chronik ist ab sofort bestellbar (0172 – 45 28 712 Sönke Schröder) oder ab Mitte Januar in der Rimmstraße 7 in Munkbrarup (gegen eine Spende für die Jugendarbeit) abzuholen- evtl. ist es schon ein ( kleines) Weihnachtsgeschenk als Gutschein.

Es gibt wieder die Vereinsaktion bei REWE.
Im letzten Jahr haben wir hier auch super Sachen bekommen, da ganz viele Mitglieder für unseren Verein
Scheine gesammelt haben. Wir konnten uns dadurch eine neue digitale Tischuhr für das Kampfgericht,
sowie einen Ballwagen und Fitnessbänder anschaffen.
Nun gibt es diese Aktion wieder und wir sind uns sicher, dass ihr alle uns in dieser schwierigen Zeit
unterstützt. Nutzt die Möglichkeit mit eurem Einkauf etwas gutes für uns zu tun und holt die Vereins-
scheine für Handballfreunde Flensburg.

Jeder Schein zählt - Sammelt für uns.

Das wars mit unserem ersten Aktionstag im "Grünen November". Es haben insgesamt 207 Spieler/innen an dem Trikottag teilgenommen. Vielen Dank schon einmal dafür. Sechs unserer Teams konnten sogar die volle Punktzahl erreichen, für die anderen Teams heißt es also; den Kopf nicht hängen lassen, sondern weiter mit machen denn, entschieden ist noch nichts. Fotos und Eindrücke der Teams sind in der Galerie.
Freut euch auf weitere Aktionen, die nächste ist schon am Freitag. Infos bekommt ihr wie gewohnt rechtzeitig hier, auf der Homepage und von euren Trainern vermittelt.

Grüner November - Wir bekennen Flagge

Die HF Flensburg Munkbrarup macht im in den schwierigen Wochen des Lockdowns weiter und ruft den "grünen November" unter
dem Motto " Wir bekennen Farbe" aus.
Es werden immer dienstags und freitags verschiedene Aktionen gestartet, welche unter einem Motto
stehen und die Mannschaften dann auch daran teilnehmen können. Mit der Teilnahme der einzelnen Spieler sammeln sie Punkte für das
Team und am Ende wird dann ausgewertet und die Mannschaft mit den meisten Punkt gewinnt einen Satz HFF T-Shirts.

Start der Aktion ist am 03.11.20 mit dem Thema " Wir tragen alle Grün - Trikottag der HFF"



+++Aktionstag 2 vom Grünen November!+++

Wie auch der erste Aktionstag, war der 2. ein voller Erfolg!
Fast alle Mannschaften haben daran Teilgenommen, und dass freut uns natürlich.

Bei dem Thema "Grüne Speisen" haben sich viele was sehr kreatives einfallen lassen.
Von Salaten über Suppen bis hin zu Küchen und Törtchen war alles dabei.

Es sieht auf jeden Fall sehr lecker aus, was ihr hier gezaubert habt!
Fotos und Eindrücke der Teams sind in der Galerie.

Hoffentlich seid ihr am Dienstag d. 10.11 wieder dabei!

Herzlichen Glückwunsch, @hejae_90

Unser ehemaliger Spieler und Trainer Hendryk hat mit seiner weiblichen Jugend A des TV Verl den Sprung in die Jugendbundesliga geschafft.
Hendryk wir sind stolz auf dich! Herzlichen Glückwunsch zum diesem großartigen Erfolg und alles Gute für die Saison

Liebe HFF'ler,

die Entwicklung der Coronazahlen hat den HFF-Vorstand dazu veranlasst mit unserer Sparte einen Schritt zurück zu gehen.
Jeden Tag hohe Infektionszahlen fordern nun Anpassungen im Trainingsbetrieb.
Der Vorstand hat sich dafür ausgesprochen, dass ab sofort nur noch EIN Team pro Halle trainiert. Damit dies umsetzbar ist, gilt ab sofort für alle Teams:

1x Training pro Woche in der KTS in ganzer Halle!

Der neue Corona-Trainingsplan sieht so aus [67 KB] .
Wir starten mit dem Plan ab 26.10.20. Die Trainer werden die Mannschaften zeitnah informieren.

Trainingslager in Lögumkloster (DK)

Am Wochenende (18-20.09.20) ging es für vier unserer Mannschaften (wJC1/B und mJC1/B) ins Trainingslager. Nach der Ankunft ging es direkt los mit der Zimmereinteilung, dem Beziehen der Zimmer und dem ersten gemeinsamen Abendessen. Für uns Munkbraruper völlig untypisch, gab es an diesem Wochenende keine gemeinsamen Spiele am Abend, da wir uns auch im Trainingslager unbedingt an die AHA - Regeln halten wollten. Neben dem häufigen desinfizieren der Hände zählte auch das Abstand halten zu anderen Teams dazu.

Samstag ging es für alle (zur Aktivierung des Körpers) eine kleine Runde laufen. Nach dem Frühstück und einer kleinen Pause starteten dann alle Teams gegen 9:00 Uhr in den Hallen.

Von Teambuilding, Angriffs- und Abwehrtraining über individuelle Einheiten bis hin zum Kraft-/Stabitraining stand für unsere Munkbraruper Spieler*innen einiges auf dem Programm.

Der Sonntag begann (wie auch am Vortag) mit einem kleinen Morgenlauf, mit dem einzigen kleinen Unterschied, dass es diesmal zwei Runden waren. Dies stieß nicht bei allen auf Begeisterung, weshalb von einigen auch eine kleine Abkürzung nutzten, was den Trainern natürlich nicht ganz so gut gefiel. Nach dem Frühstück folgte die letzte Einheit und das "Klarschiff machen" in den Zimmern/Häusern.

Alles in allem konnten die Teams wieder eine Menge mitnehmen.

Als besonderes Highlight für die Mädels der wJC war die Weiterentwicklung ihrer Auslösehandlungen und die Möglichkeit viele Gegenstöße zu laufen und dabei an Pass- und Laufwegen zu arbeiten.

Für die MjB fällt das Fazit des Trainingslagers wie folgt aus:
Am Freitag hatten wir unsere erste Trainingseinheit, Tempospiel stand auf dem Plan, also laufen laufen laufen.
Samstag sind wir dann mit 2 Einheiten Taktik und Abwehr gestartet und hatten dann um 16:00 ein Testspiel gegen die 1.mJC der SG Flensburg Handewitt, ganz zu Frieden waren wir damit nicht, dennoch war es ein gutes Spiel und wir haben an diesem Tag viel gelernt. Sonntag sind wir dann abschließend nochmal in die Angriffsarbeit eingestiegen.
Allgemein können wir nur sagen, dass wir sehr viel Spaß hatten und als Team einen riesen Schritt nach vorne gemacht haben.

Trainingscamp in Lögumkloster/DK

Am Wochenende 29.8./30.8. ging es für die beiden Mannschaften der männlichen Jugend E zum Trainingslager in die Klosterhallen nach Løgumkloster in Dänemark. Ziel für das Wochenende
war es, sich gegenseitig kennenzulernen, zu einem Team zu werden und natürlich die handballerischen Fähigkeiten zu fördern. Im Vordergrund stand aber immer der Spaß!

Nachdem die Gruppe im Trainingszentrum angekommen war, bezogen wir die Zimmer und dann ging es schon in die Halle. Wir konnten uns ordentlich austoben und die Trainingsstätten kennenlernen. Nachdem die ersten Eindrücke gesammelt waren, ging es zum Pizza essen, wie es sich für Sportler gehört. Nach dem Essen wurde nicht lange geruht, die Sportsachen wurden rausgeholt und die erste Trainingseinheit von insgesamt acht geplanten Trainingseinheiten stand an.

Danach war aber noch lange nicht Schluss: Es ging ins Schwimmbad. Da konnten sich die Jungs nochmal ordentlich verausgaben, bevor der sehr aufregende erste Tag zu Ende ging.

Der zweite Tag startete für die ersten Kinder schon vor 6 Uhr. Die Jungs konnten einfach nicht mehr schlafen und den Trainingstag abwarten. Also ging es noch vor dem Frühstück in die Halle für die erste Frühsporteinheit, die unsere beiden FSLer Lucie und Lewe, die am Vorabend zu uns gestoßen sind, leiteten. Nach dem Frühstück ging es direkt weiter mit Dancearobic mit Lucie und anschließend mit Kraft und Koordination mit Lewe und Juli.

Die Jungs hatten sich ihr Mittagessen schlussendlich wirklich verdient. Das Nachmittagsprogramm beanspruchte dann eher den Kopf und die Teamfähigkeit beim Chaosspiel. Nach einer kurzen Pause ging es direkt wieder in die Halle. Ob die Jungs nach dem Abendessen müde in die Betten gefallen sind? Oh nein, eine weitere Runde Toben im Schwimmbad musste her, um am Abend Ruhe in die Zimmer zu bekommen.

Auch der Abreisetag begann natürlich mit dem bekannten Frühsport. Das war dann aber wirklich die letzte Trainingseinheit. Dann ging es daran die überall verteilten Sachen zusammenzupacken und die Zimmer von den Unmengen an Naschimüll und Sand zu befreien.

Am Ende war es für alle ein tolles und aufregendes Sportwochenende!

Vielen Dank an dasTeam der Klosterhallen, an Lucie, Lewe und Juli für das abwechslungsreiche Training und an Daniel & Olaf für die Organisation.

Die HF Flensburg Munkbrarup hat ein neues Hygienekonzept [167 KB] entwickelt, welches unter anderem den Spielbetrieb für Heim- und Auswärtsspiele
der Mannschaften regelt. Dieses ist in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie zu beachten und dementsprechend auch durch Spieler, Trainer
und andere Beteiligten umzusetzen.

Beim Weltrekordversuch schaffte unsere MjB sagenhafte 4328 Pässe innerhalb von 60 Minuten.
Tolle Leistung Jungs!
Und auch unsere WjC2 probiert sich am Rekordversuch und schafft 4308 Pässe!!!
Klasse Mädels

Von Seiten des HVSH waren der Geschäftsführer Sascha Zollinger und Präsident Dierk Petersen zu Besuch
und konnten die tollen Leistungen der beiden Munkbraruper Mannschaften sehen.

Weltrekord Versuch bei Hff Munkbrarup

Mit der wJC und mJB greifen auch wir an.
Am Samstag nehmen wir am bundesweiten Wettbewerb "Deutschland wirft sich warm - der Weltrekord " teil.
In dem vereinsinternen Ausscheidungswettkampf qualifizierten sich die 1.mJB und 2.wJC für die Teilnahme an dem offiziellen Wettkampf.
Am Samstag geht es los. Daumen drücken ist angesagt. Mehr Infos zum Wettbewerb gibt es hier.

!!! Absage Kim-Cup 2020 !!!

Der HVSH hat den Saisonstart bekannt gegeben und unser Termin kollidiert leider mit dem 2. Spieltag der neuen Saison.

Wir haben uns daher schweren Herzens dazu entschieden den Kim-Cup 2020 abzusagen.

Euch allen einen guten Start in die Saison.

Wir freuen uns, wenn wir euch im nächsten Jahr zum Kim-Cup 2021 begrüßen dürfen.

Seit dem 19.08.20 hat das Land Schleswig-Holstein Mannschaftstraining in voller Stärke wieder erlaubt.
Die HF Flensburg-Munkbrarup setzt dann damit den neuen Trainingsplan um und trainiert dann wieder
mit 2 Mannschaften in einer Halle. Dadurch entfallen die Trainingszeiten auf dem Beach- und Hartplatz
der KTS und alle Mannschaften sind wieder im Hallentraining.

Für alle Teams geht es jeweils durch den Eingang der Halle 1 in die Sporthalle. Natürlich bleibt das
Hygienekonzept erhalten.

Hier ist der neue Trainingsplan. [69 KB]

So schnell vergeht 1 Jahr...

Lieber Jacob,
lieber Robert,

schweren Herzens müssen wir euch beide nun verabschieden. Ein riesengroßes Dankeschön für euren tollen Einsatz in der Saison 19/20.
Egal ob Handballtraining, Trainingslagerunterstützung, Vereinsaktionen, Sportabzeichen oder Beachhandballanlage reinigen... auf euch ist immer Verlass.

DANKE für euren unermüdlichen Einsatz für unseren Verein! Wir wünschen Euch für euren weiteren Lebensweg alles Gute ‼

Eure Munkis

... und freuen uns natürlich, wenn ihr uns in der Halle besucht

Am 11.06.20 wurde das Training der 1.Mjb und der 1.wjc auf das Chicoreefeld nach Hürup verlegt.
Statt Handball Erntehelfer, neue Erfahrung für alle Spieler. Nach einer kurzen Einweisung erhielt
jeder seine eigene Bahn und es konnte losgehen.

HF Flensburg Munkbrarup hat für den Trainingsbetrieb neue "Abwehrspieler" in Betrieb genommen. Als erstes
durften die Jungs der E2 sie testen, leider waren die neuen Mitspieler noch nicht so standfest, aber das kommt
in den nächsten Tagen und dann könne sie auch von allen Mannschaften eingesetzt werden.

Ab dem 08.06.2020 werden wir auch wieder die Sporthallen zur Verfügung haben, aber in veränderter Form und ohne Zuschauer.
Bitte das Hygienekonzept gerade hier achten, wir werden in verschiedene Eingänge und Ausgänge der Halle nutzen und die Umkleiden
werden geschlossen sein. Auch sollen sich die Mannschaften bitte nicht begegnen, damit wir auch weiterhin in die Sporthallen kommen
können. Dafür gibt es bis zu den Sommerferien eine andere Belegung der Sporthallen und des Sportplatzes nach diesem Plan [66 KB] .

Auch in 2019 konnten wir wieder mit vielen unserer Handballer und Handballerinnen das Deutsche Sportabzeichen erlangen.
Es gehört jedes Jahr im Sommer zum Training der Teams das Sportabzeichen zu absolvieren.
Und als Team nehmen wir an dem Mannschaftswettbewerb des LSV teil, der von den NordOstseesparkassen unterstützt wird.
So konnten wir letzten Donnerstag glücklich einen 500,-€ Scheck für unsere Jugendkasse übernehmen.
Ein großes Danke schön geht an die Nospa und natürlich auch an Birgit Hamann, die in jedem Jahr unsere Sportabzeichen abnimmt und einreicht!

Im Juni geht es wieder los mit dem Sportabzeichen 2020.

Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs

Wie bereits angekündigt hat der Vorstand des Vereins unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen von Bund und Ländern sowie der Empfehlungen des DHB ein Hygienekonzept erarbeitet, welches die Rahmenbedingungen für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes bei HFF beschreibt. Wir bitten alle Spieler, Eltern und Trainer das Hygienekonzept und die zugehörigen Anhänge zur Kenntnis zu nehmen und entsprechend zu beachten.

HFF Hygienekonzept (Stand: 28.05.20) [632 KB]