Der erste Tag des 9. KIM Cups ist zu Ende.
Heute morgen um 8.30 trafen sich alle Helfer, um die letzten Reste der Vorbereitung abzuschließen.
Heute war der Turniertag für die weibliche C-Jugend.
4 Mannschaften kämpfen im Modus "Jeder gegen Jeden" um den Turniersieg.
Am Ende konnte sich die HSG Handewitt / Nord Harrislee gegen alle Gegner durchsetzen und feierte somit den Turniersieg! Den zweiten Platz belegte der Buxtehuder SV, die im entscheidenden Spiel der HSG HNH mit 16:19 unterlag. An Dritter Stelle stand am Ende des Tages die Auswahl des Förderstützpunkt Süd. Last but not least, auf dem vierten Platz unsere wC Jugend, die alles gab, doch den starken Gegnern unterliegen blieb.
Auch der zweite Tag des 9. KIM Cups geht zu Ende.
Erstmal möchte ich mich bei allen Helfern bedanken, ohne die solch ein Turnier niemals möglich wäre. Ihr wart großartig!
Dann auch vielen Dank an alle Schiedsrichter, die die Spiele super geleitet haben und an das JUMP House Flensburg, welches uns mit einem Stand unterstützt hat.

Hier die Ergebnisse:

wC
1. HSG Handewitt / Nord Harrislee
2. Buxtehuder SV
3. Förderstützpunk Süd
4. HF Flensburg-Munkbrarup

wB
1. HSG Handewitt / Nord Harrislee
2. Handballverband Schleswig-Holstein
3. HG OKT
4. HSG Eider Harde
5. SG Oeversee-Jarplund-Weding
6. TV Laboe
7. HF Flensburg-Munkbrarup

mB
1. Handballverband Schleswig-Holstein e.V.
2. SG Oeversee-Jarplund-Weding
3. THW Kiel Junioren
4. SG Fle-Ha Youngsters
5. HG OKT
6. HF Flensburg-Munkbrarup

Ein Dank geht auch an alle Mannschaften und Zuschauer, die trotz einer Sturmwarnung in Schleswig Holstein den Weg nach Flensburg auf sich genommen haben.
Wir freuen uns, dass wir allen ein stark besetztes Turnier auf sehr hohem Niveau bieten konnten und freuen uns, euch im nächsten Jahr zum 10. KIM Cup wieder hier in Flensburg begrüßen zu dürfen!